Pasta mit Kürbissauce

Wir sind im Sommerurlaub mit dem Motorrad zum Klopeinersee in Kärnten gefahren und haben dort Mittag gegessen. Ich hatte mir eine Kürbispasta ausgesucht und die hat sehr lecker geschmeckt, meine bessere Hälfte hat auch gekostet und geschwärmt. Also war schon mal fix, dass das zu Hause dann nachgekocht wird. Ich habe neben dem Kürbis noch etwas Zucchini reingeschmuggelt, die hatte ich noch aus dem Garten und ist ja schliesslich ein „Sommerkürbis“ also verwandt 🙂

Rezept für 2 Personen

300g Pasta

500g Kürbis
150g Zucchini
1 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
2 EL Crème Fraîche
30g Kürbiskerne

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat

Ofen auf 220° Umluft mit Grillfunktion einschalten.

Kürbis schälen und rüsten. Ca. 350g in grosse Würfel schneiden, zusammen mit der grob geschnittenen Zwiebel und in Scheiben geschnittenem Knoblauch auf ein Backblech geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 20 Min garen.

Inzwischen den restlichen Kürbis, ca. 150g, und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Ebenfalls auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 5 Min im Ofen, gleich wie grosse Stücke garen.

kuerbispasta_blender_gemuese

Kürbiskerne in einer Pfanne ca. 5-10 Min anrösten, beiseite stellen.

Reichlich Wasser aufkochen und Pasta darin garen.

Die grossen Kürbisstücke nach dem Garen pürieren und in eine Pfanne geben, mit Crème Fraîche und ca. 2 Suppenkellen Nudelwasser erwärmen – die Sauce soll eine dickflüssige Konsistenz haben.

kuerbispasta_sauce_gemuese_kerne

Kleine Kürbis- & Zucchinistücke dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika abschmecken.

Pasta mit Sauce anrichten, Kürbiskerne darüber streuen und mit Kürbiskernöl beträufeln.

kuerbispasta_fertig_nah

Zeit – Ca. 40 Min.
Quelle – Inspiriert vom Essen im Restaurant Princes

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.