Brunch Burger

Nachdem wir es zu Hause so schön haben und ich ja ganz gerne koche gehen wir nicht so viel auswärts essen. Wenn wir gehen dann ist es oft zum Frühstücken. Beim Restaurant Freiblick in Graz gab es einen köstlichen Brunch Burger – Ham n Eggs, Grünzeug und leckere Saucen in einem fluffigen Briochebrötchen. Und das ganze auf einer Sonnenterrassse in der schönen Grazer Dachlandschaft mit Blick auf den Schlossberg – was will man mehr? Während dem 1. Lockdown hatten wir mal Burgerbrötchen übrig und ich habe mich kurzerhand am Brundchburger versucht. Das Ergebnis war sooo bombastisch wir konnten gar nicht genug davon kriegen. In unserer Version haben wir etwas weniger Schinken verwendet und dafür Gemüse reingeschummelt – sooo guuut! Mittlerweile wurde er aus meiner Ansicht nach unerklärlichen Gründen von der Karte genommen im Freiblick, umso besser dass wir den nun jederzeit zu Hause geniessen können 🙂

Rezept für 2 Brunch Burger

2 Burgerbrötchen
4 Scheiben Schinken (Fleischliebhaber gerne auch mehr…)
2 Scheiben Gouda
2 Eier
1 Avocado
etwas Limettensaft
2 Knoblauchzehen
3 EL Sauerrahm
2 EL Mayonaise
etwas Schnittlauch
1/2 Zucchini
150g Champignons
je 1 Handvoll Rucola und Babyspinat

Ofen auf 200° Grillfunktion vorwärmen.
Zucchini in Scheiben schneiden, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano würzen, auf ein Backblech geben.
Champigons in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian würzen, auch auf das Backblech geben.
Für ca. 10 Min. anrösten lassen.

Knoblauchmayo:
Sauerrahm und Mayo mischen, 1 Knoblauchzehe dazupressen, etwas Schnittlauch reinschnibbeln und mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Guacamole:
Avocadofleisch auf einen flachen Teller geben, mit einer Gabel fein zerquetschen. 1 Knoblauchzehe dazupressen (nach Belieben 1 TL Sauerrahm dazugeben) mit einigen Spritzer Limettensaft, Salz, Pfeffer, Oregano und wenig Paprika abschmecken und alles gut vermengen.

2 Scheiben Schinken

Burgerbrötchen halbieren, nach Belieben mit etwas Butter einstreichen und kurz unter dem Backofengrill anrösten.

Nun den Brunchburger zusammenbauen:

Deckel
Spiegelei
Knoblauchmayo
Champignons
Schinken/Käse
Zucchini
Rucola/Babyspinat
Guacamole
Boden

Wichtig ist, alle Komponenten fertig zur Hand zu haben und die warmen Füllungen möglichst lange an der Wärme zu lassen damit der Burger nicht kalt wird bevor er am Tisch steht 🙂

Zeit: ca. 35 Min. – wenn die Burgerbrötchen fertig sind!
Quelle: inspiriert vom Cafe Freiblick in Graz

Ä Guete, f.