Zitronencake

Dieser Zitronencake ist wirklich sowas von einfach und schnell zubereitet und schmeckt wunderbar frisch und feucht. Natürlich braucht es etwas Zeit weil der Cake gebacken wird auskühlen muss, aber die Zubereitungszeit ist wirklich ganz kurz – auch ganz ohne Küchenmaschine. Ich habe den Zitronencake nämlich am Wochenende beim Heimatbesuch gebacken und musste wieder mal selber „Hand anlegen“ weil ich meine Kitchy natürlich nicht immer mit einpacke 🙂

Rezept für eine Kastenform mit ca. 30-35cm

250g Butter weich
250g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
2 Zitronen
250g Mehl
2 TL Backpulver
150g Puderzucker (Staubzucker)

Butter ca. 2h vorher oder über Nacht aus dem Kühlschrank nehmen. Wenns schnell gehen muss Butter aus dem Kühlschrank in Stücke schneiden und in einer Schüssel bei 50° ca. 5-10 Min. in den Backofen geben.

zitronencake_zutaten

Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Kastenform mit Backpapier auskleiden.

Butter rühren sodass sich Spitzen bilden.

zitronencake_anke

Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben und alles mit der Butter verrühren. Eier dazugeben und weiterrühren bis die Masse hell und cremig ist.

Zitronen heiss abspülen und Schale von beiden Zitronen zur Masse reiben.

Mehl und Backpulver unterrühren und alles zu einem geschmeidigen, gleichmässigen Teig verrühren.

zitronencake_teig

Für ca. 50 Min. Backen.

Puderzucker mit Saft von ca. 1/2 Zitrone zu einer dickflüssigen Glasur verrühren.

Glasur über das heisse Cake giessen, auskühlen lassen.

zitronencake_glasur

Zeit – ca. 15 Min. Arbeitszeit + Backzeit + auskühlen
Quelle – Gleichschwercake – Allgemeinwissen 🙂

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *