Non Food :)…Windeltorte

Heute gibt’s zwar eine Torte aber keine zum essen 🙂 Als Babygeschenk mache ich total gerne Windeltorten, finde das ein dekoratives und nützliches Geschenk. Man kann auch selber entscheiden und variieren wie viel man reinstecken möchte, schon mit den Windeln und ein paar Bändern alleine ist die Torte ein Hingucker, aber man kann natürlich unendlich Accesoires dazubauen wenn man möchte. Jedenfalls haben Freunde von uns im Mai Nachwuchs bekommen und am heute gibt’s eine Babyparty. Wie man unschwer erkennen kann ist es ein Bub geworden 🙂

Für die Windeltorte am Foto wird benötigt:

1 Pk. Windeln (68 Stk.)
1 grosses Bad oder Creme
1 Babyflasche
1 Schnuller
2 Paar Socken
2 Bodies
1 Temparaturmesser
1 Kuscheltier
1 Kuscheldecke
Verschiedene Bänder für die Deko
1 Karton zum „Anrichten“
viele Wäscheklammern damit die Windeln halten

Als erstes alle Windeln einrollen und mit einer Wäscheklammer fixieren. Darauf schauen, dass das Motiv schön ersichtlich ist.

Windeltorte_Anton_Windeln_gerollt

Wenn alle Windeln gerollt sind kommt der schwierige Teil – mit zwei Händen die Windeln ordnen ohne dass diese ständig umfallen 🙂 für den untersten Teil habe ich 38 Stk. verwendet. Anfangen mit dem Babybad, 5-6 Windeln rundherum stellen und schon mal binden. Dann eine zweite Runde mit ca. 10-13 Stk. herumbinden und eine dritte Runde mit ca. 20-23 Stk. Binden mit einer Schnur oder einem einfachen Geschenkband. Wichtig ist, dass es hält, die Deko kommt später.

Obendrauf folgt nun die zweite Etage, ich habe 20Stk. benötigt. Um das Babybad, dass heraussteht wieder 5-6 Windeln binden damit es rund wird, in der zweiten Runde ca. 12-15 Stk.

Das Babybad nun etwas rausziehen, damit die 3 Etage sich auch noch daran halten kann, hier habe ich 8 Stk. benötigt und 2 noch quer dazugebunden als Stütze für das Stofftier das ich obendrauf gesetzt habe. Eine Windel aufs Babybad draufstellen, die steht dann noch etwas raus und rundherum wieder 6-8 Windeln binden.

Windeltorte_Anton_Torte_roh

Sobald die Torte mal steht geht’s ans ausschmücken mit Kleidung, Schnuller, Flasche, Spielzeug, Stofftiere, etc. der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂

Windeltorte_Anton_Zutaten

Sobald das alles reingesteckt ist die Torte noch schön mit Bändern verzieren.

Windeltorte_Anton_Nahaufnahme_Windel

Windeltorte_Anton_Nahaufnahme_Band

Ich stelle die Torte immer auf einen Karton, den ich in eine flauschige Babydecke einwickle, kann natürlich auch einfach in ein schönes Papier eingewickelt werden.

Zum Schluss noch mit einem transparenten Papier umwickeln – schon allein wegen der Hygiene!

Windeltorte_Anton_fertig_vorne

Windeltorte_Anton_fertig_hinten

Und fertig ist die Babytorte 🙂

Noch ein paar Tipps:

  • Ich nehme immer etwas grössere Windeln damit die Eltern die Torte noch etwas anschauen können wenn sie mögen
  • Die Grössen die nicht am Teil fixiert sind schneide ich aus und lege sie dazu. Z.B. bei den Windeln leg ich den Ausschnitt der Verpackung einfach unter die Torte, oder vom Schnuller auch
  • Auch bei den Kleiderstücken schau ich dass sie eher zu gross als zu klein sind
  • Bei den Sachen die nachträglich zwischen die Windeln gesteckt werden aufpassen, dass die Schnur vom Binden nicht reisst oder zu sehr bei den Windeln einschneidet. Sonst besser noch eine etwas lockerer Drumherum binden und die alte dann entfernen.

Zeit – je nachdem wie oft die Torte zusammenfällt 🙂 ich brauche ca. 60-90 Min

Alles Liebe, f.

 

Ein Gedanke zu „Non Food :)…Windeltorte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.