Kürbissuppe

Kürbissuppe könnte ich das ganze Jahr essen und freue mich immer schon wenn es wieder Kürbis gibt. Ich mache sie eigentlich immer mit Butternuss Kürbis, der ist schon von Haus aus so herrlich cremig, dass man weder eine Stärkekartoffel noch Sahne braucht. Sahne kann man natürlich trotzdem noch dazu geben wenn man mag:)

Rezept für 1,5l Suppe

1,2kg Butternusskürbis (im Ganzen, gibt ca. 950g gerüstet)
1 Zwiebel
ca. 1l Gemüsebouillon
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat
ev. Kürbiskerne, Kürbiskernöl, Crème fraiche, Schnittlauch

Kürbis schälen (ich mag ihn halt lieber geschält, ist aber kein Muss), entkernen und in grosse Würfel schneiden. Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Zusammen in etwas Olivenöl ca. 5 Min. scharf anbraten für die Röstaromen.

kuerbissuppe_pfanne

Mit Bouillon ablöschen und ca. 25-30 Min leicht köcheln lassen.

Anschliessend fein pürieren, würzen und nochmals aufkochen. Falls die Suppe zu dick ist für den eigenen Geschmack einfach noch etwas Bouillon nachgeben.

Anrichten und nach Belieben toppen, z.B. mit Crème fraiche, gerösteten Kürbiskernen, Schnittlauch und Kürbiskernöl.

Zeit – ca. 45 Min.
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

2 Gedanken zu „Kürbissuppe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.