Vanille Cake Pops

Ich bin kürzlich auf einen Videostream bei Sallys Baking Addiction gestossen, sie hat dabei Cakepops hergestellt. Die kleinen Leckerbissen sahen einfach zum anbeissen aus und ich wollte sie unbedingt gleich nachbacken. Es stand gerade unser Siedlungsfest an und ich hatte sowieso zugesagt eine Nachspeise mitzubringen also habe ich mich gleich den süssen Kuchenlollies versucht. Das Verhältnis von Kuchen und Frosting passt wirklich perfekt, habe (leider) früher schon andere Erfahrungen gemacht. Die Cakepops schmecken wunderbar saftig, süss und haben eine herrliche Vanillenote die perfekt mit der weissen Schokolade harmoniert. Zugegebenermassen ist die Zubereitung mit Aufwand verbunden aber es lohnt sich!

Für ca. 40 Stk.

Kuchen:
210g Mehl
1TL Backpulver
1/2TL Salz
115g Butter (weich)
200g Zucker
1 grosses Ei
2TL Vanilleextrakt oder -paste
240ml Milch

Frosting:
100g Butter (weich)
210g Staubzucker (Puderzucker)
3TL Milch
1TL Vanilleextrakt oder -paste

Sonstiges:
Cakepop Stiele
1 Becher weisse Kuchenglasur
Zuckerstreusel

Der Kuchen kann am Vortag zubereitet werden, er muss ansonsten ca. 1-2 Stunden auskühlen.

Backofen auf 180° vorheizen. Quadratische Backform mit 20x20cm mit Backpapier auskleiden.

Butter mit Zucker schaumig schlagen. Ei dazugeben und weiterschlagen bis die Masse hell ist. Vanilleextrakt unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechslungsweise mit der Milch hinzufügen. Alles gut verrühren und in die vorbereitete Form füllen.

Für ca. 30-35 Min. backen und anschliessend vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting alle Zutaten vermengen und für mindestens 3 Min. auf hoher Stufe rühren.

Ausgekühlten Kuchen sehr fein zerkrümeln und mit dem Frosting vermischen.

Aus je 1TL der Masse Kugeln formen und für min. 2h oder über Nacht kühlen.

Kuchenglasur schmelzen.

Um die Glasur später trocknen kann, einen Karton mit kleinen Löcher versehen um die Cakepops dann einzustecken. Möglich wäre auch eine Styroporplatte oder es gibt natürlich auch extra Ständer dafür zu kaufen.

Stiel ein wenig in die Glasur tunken, Cakepop aufstecken, Cakepop vollständig in die Glasur tunken, Glasur leicht abklopfen, mit Zuckerstreusel verzieren und zum Trocknen aufstellen.

Die Cakepops lassen sich am besten glasieren wenn sie schön kühl sind, deshalb am Besten nicht alle gleichzeitig sondern portionenweise aus dem Kühlschrank nehmen.

Sobald die Glasur getrocknet ist, Cakepops bis zur Verwendung kühlstellen.

Zeit – 1,5h + Kühl- und Backzeit (insgesamt ca. 6-7h)
Quelle – Sallys Baking Addiction

Ä Guete, f.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.