Spaghetti Carbonara

Von meiner lieben Freundin habe ich Annemarie Wildeisens Küchenjahr Kochbuch zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ein wunderschönes Buch mit soo vielen köstlichen Rezepten die ich noch ausprobieren werde. Heute war ich allein zu Hause und wollte mir schnell ein paar leckere Nudeln machen. Beim Durchblättern hatte ich schon die Carbonarakreation à la Wildeisen gesehen die total lecker ausgesehen hat. Heute hab ich sie dann nachgekocht und wurde nicht enttäuscht 🙂

Rezept für 4 Personen

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100g Tomaten in Öl
200ml Weisswein
200ml Gemüsebouillon
1 Briefchen Safran
400g Spaghetti
150g Rohessspeck oder ich hab Rohschinken genommen
150g Mascarpone
2 Eigelb
Olivenöl, Salz, Pfeffer, ev. Parmesan

Spaghetti in Salzwasser al dente garen.

Inzwischen Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen, Tomaten abtupfen und in kleine Würfel schneiden, Speck in Streifen schneiden. Alles beiseite stellen.

Mascarpone mit Eigelb und 5-6 EL Spaghettiwasser glatt rühren. Beiseite stellen.

Spaghetti abtropfen und beiseite stellen.

Speck knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch  glasig braten. Tomaten dazugeben und mit Weisswein und Bouillon ablöschen. Safran dazugeben und auf die Hälfte einkochen lassen.

Mascarponemischung und Speck zur Tomatensauce geben und auf kleiner Hitze vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti unter die Sauce heben und anrichten.

Unbedingt darauf achten, dass die Sauce nach Zugabe der Ei-Mascarponemasse nicht mehr zu fest erhitzt wird da das Ei sonst gerinnt!

Zeit: ca. 30 Min.
Quelle: Annemarie Wildeisen’s „Mein Küchenjahr“

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.