Schoggi-Pistazien Sables

Im aktuellen Wildeisen Heft waren einige Chrömlikreationen abgedruckt die ich so noch nicht gebacken habe. Unter anderem diese Schoggisables mit Pistazien und Fleur de Sel. Die sind ganz leicht gemacht und da sie nur geschnitten und nicht ausgestochen werden müssen ganz schnell fertig. Durch das Fleur de Sel bekommen sie einen tollen Geschmack und schmecken sicher nicht nur zur Weihnachtszeit da keine klassischen Weihnachtsgewürze verwendet werden.Rezept für ca. 80 Stück

40g Pistazien (ungesalzen)
200g Butter (weich)
125g brauner Zucker
1TL Fleur de Sel
1/2 TL Vanillepulver oder -paste
225g Mehl
1TL Backpulver
50g Kakaopulver
brauner Zucker zum wälzen

Pistazien grob hacken.

Butter mit Zucker und Salz zu einer hellen Creme aufschlagen. Vanille, Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Pistazien dazugeben und kurz untermischen.

Rollen von ca. 2cm Durchmesser formen. Diese über den Zucker rollen und in Klarsichtfolie einpacken. 20 Min. ins Tiefkühlfach legen (oder läger in den Kühlschrank).

Ofen auf 160° vorheizen.

Ca. 1cm Scheiben von den Rollen abscheiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Für ca. 10-12 Min. backen.

Auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren

Zeit – Ca. 20 Min. + Ruhe-, Kühl- und Backzeit
Quelle – Annemarie Wildeisen´s „Kochen“ 12/2018

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.