Pesto-Zuckerschoten mit Heilbutt

Ich war wieder mal alleine zu Hause und hatte nicht ganz so grossen Hunger, im Kühlschrank waren noch ein paar Zuckerschoten (Kefen)die vor dem verschrumpeln gerettet werden wollten und Heilbutt hatte ich auch noch da. Um das ganze etwas aufzupeppen habe ich die Zuckerschoten mit Basilikumpesto verfeinert, schmeckt herrlich erfrischend für einen lauen Sommerabend.

Rezept für 2 Personen

30g Pinienkerne
1 Bund Basilikum
1 kleine Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
20g Parmesan

300g Zuckerschoten
2 Heilbuttfilets, ca. 300 – 400g

Salz, Pfeffer, Fischgewürz

Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.

Kefen_Pesto_Zutaten

Wasser für Zuckerschoten aufsetzen.

Basilikum und Knoblauch im Mörser oder mit dem Mixer klein / cremig stampfen. Pinienkerne dazugeben und nur etwas zerdrücken dass noch ein paar Stückchen überbleiben. Olivenöl und Parmesan unterrühren.

Fisch beidseitig je ca. 3 Min. anbraten.
Zuckerschoten ca. 3Min. in kochendem Wasser blanchieren. Danach abgiessen und mit dem Pesto vermengen.

Kefen_Pesto_1

Wer mag oder für den grösseren Hunger kocht würde ich empfehlen Reis oder Kartoffeln dazu zu machen.

Zeit – 25 Min.
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.