Oreo Crumble Cake

In der Märzausgabe der Betty Bossi Zeitung hat mich sofort der Cookie Crumble Cake angelacht. Fürs Büro war noch mein Geburtstagskuchen fällig, den hatte ich wegen Urlaub vertagt gehabt. Der Kuchen war so schnell weg, dass gar nicht alle ein Stück erwischt haben und ich am Abend nochmals schnell einen gebacken habe für den nächsten Tag 🙂 Jetzt ist aber mal wieder Pause, der Kuchen ist nämlich eine richtig heftige Kalorienbombe…ist die Sünde aber allemal wert! 🙂

Rezept für eine Kastenform mit ca. 30cm

200g Butter, weich
250g Zucker
1/4TL Salz
4 Eier
2dl Sahne
280g Mehl
1TL Backpulver
50g Schokoladenpulver
3EL Sahne
100g Kochschokolade
300g Oreos

Kastenform mit Backpapier auslegen, beiseite stellen. Ofen auf 180° vorheizen.

Butter mit Zucker und Salz verrühren. Eier darunterrühren bis die Masse hell und cremig ist. 2dl Sahne dazugeben und vermengen.

Mehl, Backpulver und Schokoladenpulver unter die Masse mischen.

3 EL Sahne mit Schokolade erwärmen und cremig rühren, dann unter die Masse rühren.

Die Hälfte des Teigs in die Kastenform geben. 1/2 der Oreos waagrecht auf dem Teig auslegen. Rest vom Teig darüber verteilen. Restliche Oreos grob zerbrechen und auf den Teig geben, leicht reindrücken.

Cake mit Alufolie abdecken und für ca. 55 Min. backen.

Zeit – Ca. 30 Min + Backzeit
Quelle – Betty Bossi Zeitung 03/2017

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *