Oliven-Tomaten-Risotto

Meine bessere Hälfte könnte ja zu allem immer Risotto als Beilage essen. Ich mache mir aber schon Sorgen, dass ich das „normale“ Risotto irgendwann mal nicht mehr runter bekomme weil es das gefühlt jeden zweiten Tag geben soll 🙂 Der Kompromiss war dieses Oliven-Tomaten-Risotto dass ich schnell improvisiert habe. Ich hatte beim Nordsee einen leckeren Goldbarsch bekommen den es dazu geben sollte.

Rezept für 2 Personen

1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
200g Risottoreis
1.5dl Weisswein
ca. 4dl Gemüsebouillon
100g schwarze Oliven (entsteint)
30g getrocknete Tomaten
2 EL Tomatenpüree
30g Parmesan
Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano
Olivenöl

Zwiebel klein hacken und im Olivenöl glasig dünsten. Knoblauch dazupressen und Risottoreis dazugeben, kurz weiterdünsten. Mit Weisswein ablöschen und einkochen lassen. Mit Bouillon nach und nach aufgiessen und immer wieder umrühren.

Oliven und Tomaten sehr klein schneiden.

Olivenrisotto_Topf

Wenn der Risotto schön sämig und bissfest ist Oliven, Tomaten und Tomatenpüree unterrühren, würzen und Parmesan unterrühren.

Olivenrisotto_Teller weit

Zeit – 20 Min.
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.