Marillen (Aprikosen) Marmelade

Marmelade ist so leicht selber herzustellen und dauert gar nicht lange sodass es eigentlich immer schade ist, wenn man im Geschäft welche kaufen muss. Jetzt hab ich schon länger keine mehr gemacht weil einfach die Zeit gefehlt hat. Als es jetzt auf dem Bauernmarkt Marillen gab habe ich zugeschlagen und ein paar Gläser für den Vorrat hergestellt.

Rezept für ca. 1,5l Marmelade

2kg Marillen – gab bei mir entsteint ca. 1,8 kg
2/3 des entsteinten Gewichts an Zucker – also hier ca. 1,2kg Zucker
2Pk. Vanillezucker
1 Zitrone
ev. 3-4 EL Rum

Marillengonfi_Marillen

Marillen entsteinen und in Viertel schneiden. Früchte in Topf geben, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und ev. Rum dazugeben. Unter rühren aufkochen, Hitze zurück schalten und für ca. 20-30 Min leicht köcheln lassen.

Marillengonfi_Topf

Nach dieser Zeit Gelierprobe machen – dazu mit einem Löffel etwas Flüssigkeit auf einen Teller geben, kurz stehen lassen, wenn die Marmelade schön dickflüssig kriecht ist sie fertig.

Marmeladengläser mit heissem Wasser vorwärmen.

Ich püriere die Marmelade immer weil ich einfach keine Stücke drin mag, dass kann man aber nach belieben machen.

Heisse Marmelade in die vorbereiteten Gläser einfüllen. Gläser mit Schraubverschluss nach dem Schliessen kurz auf den Kopf stellen.

Marillengonfi_Gläser

Zeit – ca. 60 Min
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.