Mandel-Zimt-Cake

Ich wollte für einen Glühweinumtrunk unbedingt ein schnell zubereitetes winterliches Cake machen. Ich bin wieder Mal bei Betty Bossi fündig geworden und habe einen Haselnuss-Zimtcake etwas abgeändert. Der Kuchen ist ganz schnell zusammengerührt, ist schön fluffig und nicht zu trocken. Eingepackt hält er sich 2-4 Tage ohne zu trocken zu werden.

Rezept für eine Kastenform mit 30cm

200g Butter, weich
175g Zucker
3 Eier
1TL Zimt
1 Zitrone
50g Paniermehl (Semmelbrösel)
200g Mandeln gerieben
2dl Milch
1 Prise Salz
300g Mehl
1 TL Backpulver
80g Puderzucker (Staubzucker)

Ofen auf 180° vorheizen.

mandelzimtcake_zutaten

Butter mit Zucker und Eigelb rühren bis die Masse hell und schaumig ist.

Zitronenschale abreiben, zusammen mit Zimt, Paniermehl, Mandeln und Milch unter die Masse rühren. Mehl dazugeben und gut verrühren.

Eiweisse mit Salz steif schlagen und unter die Masse heben.

In eine vorbereitetete Form füllen und für ca. 55 Min backen.

mandelzimtcake_guss

Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Über den leicht abgekühlten Cake giessen und vollständig auskühlen lassen.

mandelzimtcake_fertig

Zeit – 20 Min + Backzeit
Quelle – etwas variiert nach Betty Bossi „Kuchen, Cakes & Torten“

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *