Auberginensalat (Melanzani)

Der Auberginensalat darf bei uns bei keinem Familienfest fehlen und es kann eigentlich fast nicht genug davon geben. Er wird von allen heiss geliebt und gern verspeist. Ist schliesslich auch eine Köstlichkeit 🙂 Normal wird er mit Chili angemacht und ist damit etwas pikant, wenn Esser dabei sind die nicht scharf mögen kann Chili aber ohne weiteres durch Paprika ersetzt werden. Kann im Kühlschrank auch ohne weiteres 3-4 Tage aufgehoben werden – wenn er so lange hält 🙂

Rezept für 2 Auberginen

2 Auberginen, ca. 500g
1dl Kräuteressig
1 Knoblauchzehe
1 roter Peperoncini
1/2 rote Paprika
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Auberginen längs oder quer in ca. 3-5mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf Haushaltsrolle ausbreiten und mit ca. 1-2 EL Salz bestreuen. Für ca. 30 Min ziehen lassen damit das Wasser gezogen wird.

auberginensalat_salzen

Für die Marinade Peperoncini und Paprika klein schneiden, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und mit Essig, Loorberblatt und Pfeffer aufkochen. Wenn es nicht scharf werden soll einfach etwas mehr Paprika dazu geben.

Mit Küchenrolle abtupfen und in Olivenöl beidseitig anbraten.

auberginensalat_braten

Angebratene Auberginen auf einem flachen Teller auslegen und mit Marinade übergiessen.

Für mindestens 1/2 Tag kühl stellen und ziehen lassen.

Vor dem Servieren mit geschnittenem Basilikum bestreuen.

auberginensalat_nah

Zeit – Ca. 60 Min. + ziehen lassen
Quelle – variiert nach Betty Bossi „Italienische Küche“

Ä Guete, f.

3 Gedanken zu „Auberginensalat (Melanzani)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.