Herzcake

Rührkuchen mit Herz in der Mitte sind ja zum Valentinstag 2017 total im Trend um omnipräsent in der Foodbloggerwelt. Ich bin jetzt nicht der Valentinstagfeierer, habe mich aber nun doch dazu hinreissen lassen ein solches Cake zu machen – weil Cake geht ja immer 🙂 Mir sind die Herzen etwas hochgerutscht, obwohl sie schön bedeckt waren. Also unten wirklich nur wenig Teig hineingeben damit von oben genug Druck kommt. Auch bei der Form darauf achten, dass die Herzbögen möglichst spitz nach oben gehen damit die Form dann schön sichtbar ist.

Rezept für eine Kastenform mit 30cm

Teig 1:
100g Butter, weich
100g Zucker
1 Pk. Vanillinzucker
2 Eier
100g Mehl
1/2 TL Backpulver
Ca. 1 TL rote Lebensmittelfarbe

Teig 2:
200g Butter, weich
200g Zucker
1 Pk. Vanillinzucker
4 Eier
1 Zitrone
200g Mehl
1 TL Backpulver

Glasur:
100g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft

Ofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech auf ca. 15x25cm abtrennen (wenn ihr keine so Spezialabtrenner habt einfach eine Alufolienwurst machen) und mit Backpapier belegen. Eine Kastenform mit 30cm mit Backpapier auskleiden.

Für den ersten Teig Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Eier unterrühren und weiterrühren bis die Masse hell ist. Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig rühren. Lebensmittelfarbe unterrühren. Teig auf das Backblech streichen und für ca. 20 Min. backen.

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. anschliessend mit einem Keksausstecher Herzen ausstechen, ev. die leichte Bräunung oben und unten wegschneiden.

Für den zweiten Teig grundsätzlich gleich vorgehen wie beim 1. Teig. vor der Mehl & Backpulverzugabe Zitronenabrieb und 2 EL Saft unterrühren.

Ca. 1/3 von Teig 2 in die Kastenform geben.

Ausgestochene Herzen dicht aneinandergereiht in den Teig legen.

Mit restlichem Teig bedecken und für ca. 45 Min. fertig backen.

Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse rühren. Über das Cake verteilen und auskühlen lassen.

Zeit – ca. 40 Min. + Backzeit
Quelle – Teig Grundrezept / aus dem Internet inspiriert

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *