Fürstentorte

Ich hatte kürzlich Geburtstag und wollte für mich und meinen Besuch eine leckere Torte backen. Im Migros (CH) gibt es eine superleckere Torte – die Fürstentorte, die hatten wir zu Hause schon öfters (gekauft) für solche Anlässe. Nun dachte ich mir, ich back mir mal selber so eine. Gar nicht so leicht…Google wollte nämlich kein Rezept dafür ausspucken, nur Bilder der richtigen Migros-Fürstentorte und Rezepte für andere Fürstentorten, so gar nicht dieser ähnlich die ich meine. Mein liebes Tantchen konnte meinem Gedächtnis der Bestandteile aber schnell auf die Sprünge helfen und so habe ich mir die Torte dann selber zusammengebastelt und ich muss sagen sie hat echt köstlich geschmeckt. Der Aufwand ist zwar gross aber lohnt sich allemal!

Rezept für eine Springform mit 26cm Durchmesser

  • Meringueboden /-deckel (Baiser)
    4 Eiweiss (mittelgrosse Eier, ca. 160g)
    1 EL Zitronensaft
    300g Zucker
    1 Prise Salz
    1 VanilleschoteAuf zwei Backpapierbögen je einen Kreis mit 26cm Durchmesser aufzeichnen. Ofen auf 100° Umluft vorheizen.

    Eiweiss mit Salz und Zitronensaft sehr steif schlagen. Zucker und Vanillemark zugeben und unterrühren.

Masse in einen Spritzsack (am besten mit einem Sterneinsatz, geht aber auch ohne) füllen. 1/2 der Masse auf den einen Kreis spritzen und glattstreichen (Boden) 1/4 der Masse auf den anderen Kreis spritzen und glattstreichen, mit dem Rest schöne Spitzchen aufspritzen.

Für 3h im Ofen trocknen, dabei den Ofen mit einer eingesteckten Kelle einen Spalt offen lassen damit die Feuchtigkeit entweichen kann

  • Biskuit
    5 Eier
    150g Zucker
    1 Pk. Vanillezucker
    1 Zitrone
    150g gemahlene geschälte Mandeln
    4 EL Mehl
    SalzSpringform mit 26cm Durchmsser mit Backpapier auskleiden. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

    Eiweisse mit Salz steif schlagen. Mandeln und Mehl mischen. Zitronenschale abreiben.

    Zucker mit Eigelben und 1 EL heissem Wasser für ca. 8-10 Min. sehr hell und cremig rühren. Zitronenschalte darunterrühren.

    Eiweiss und Mandel-Mehl-Mischung lageweise auf die Eigelbmasse geben und sorgfältig unterheben.

    Teig in die Springform füllen und für ca. 35Min. backen. Abkühlen lassen.

  • Creme
    4dl Sahne
    250g Mascarpone
    130g Zucker
    2 Pk. VanillezuckerSahne steif schlagen. Restliche Zutaten unterrühren.
  • Torte zusammensetzen
    Mandelblättchen
    Kakaopulver
    1/2dl heisses Wasser
    3 EL Kirsch
    2 EL ZuckerWasser mit Kirsch und Zucker verrühren. Biskuit halbieren.

    Meringueboden auf eine Tortenplatte geben. 1/3 der Creme darauf glatt streichen. Eine Biskuithälfte darauf geben. mit 1/2 des Wasser-Kirsch-Gemischs tränken. 1/3 der Creme darauf glatt streichen.

    Andere Biskuithälfte darauf geben, mit dem Rest der Flüssigkeit tränken Rest der Creme oben und seitlich der Torte glattstreichen.

    Meringuedeckel mit Spitzchen oben drauf setzen. Tortenrand mit Mandelblättchen verzieren, Tortendeckel leicht mit Kakaopulver bestäuben.

    Torte mindestens 3-4h kühlstellen vor dem Servieren.

Zeit – ca. 1,5h Arbeitszeit, 4h Backzeit und 4h Kühlzeit
Quelle – inspiriert von Migros
PS – Meringue und Biskuit können ohne Probleme 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Torte ist im Kühlschrank 2-3 Tage haltbar oder kann auch Stückweise eingefroren werden.

Ä Guete, f.

4 Gedanken zu „Fürstentorte“

  1. Einfach geil! Hab sie zwar noch nicht gebacken, aber ich suche seit Wochen nach diesem Rezept und hatte genau das gleiche Problem wie du! Danke danke danke werde diese Torte sicher ausprobieren denn ich liebe die Fürstentorte der Migros! Liebe Grüße

    1. Das freut mich, dass du auf meinem Blog fündig geworden bist und ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachbacken. Hoffe sie schmeckt dir genauso gut wie die vom Migros! 🙂 Liebe Grüsse, fabienne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *