Erdbeerbisquitrolle

Als ich kürzlich mit einem vollbepackten Rad vom Bauernmarkt zurück kam, eilte meine bessere Hälfte herbei und half sofort beim Abladen. Dabei übersah er die zugegebenermassen etwas unvorsichtig eingesteckten Eier und die fielen runter und gingen zu Bruch. Ich wollte sie deshalb rasch verwerten damit ich sie nicht wegschmeissen musste. Also wollte ich etwas machen, das viele Eier benötigt. Beim Suchen bin ich auf diese Schokoladenroulade mit Erdbeersahnefüllung gestossen. Erdbeeren hatte ich beim Bauernmarkt nämlich auch bekommen 🙂

Rezept für 1 Roulade

70g Zucker
3 Eier
1 EL heisses Wasser
2 EL Zucker
60g Mehl
2 EL Schokoladenpulver
3dl Sahne
3 EL Holunderblütensirup
250g Erdbeeren
Schokoladenspähne

Zucker, Eigelbe und Wasser schaumig schlagen bis die Masse hell ist.

Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen, 2 EL Zucker beigeben und weiterschlagen bis der Eischnee glänzt.

Mehl und Schokoladenpulver mischen.

Eiweiss und Mehlmischung lage- und portionsweise auf die Eigelbmasse geben und vorsichtig unterheben.

Masse rechteckig ca. 1cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und für ca. 6 Min. backen.

Bisquit herausnehmen und…
…Variante 1: sofort auf ein weiteres Backpapier stürzen. Backpapier vom „Boden“ mit einem nassen Küchentuch bedecken und über das Papier streichen. Dieses dann sorgfältig abziehen und das Bisquit gleich wieder mit dem Backblech zudecken und auskühlen lassen.
…Variante 2: sofort auf ein leicht mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier mit einem nassen Küchentuch bedecken und über das Papier streichen. Dieses dann sorgfältig abziehen, wieder auflegen und mit dem Geschirrtuch einrollen. Auskühlen lassen.

Sahne mit Sirup steif schlagen. 1/3 davon beiseite stellen.

Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und unter 2/3 des Schlags rühren. Nach Belieben noch 1-2 EL Zucker dazugeben.

Bisquit mit dem Erdbeerschlag bestreichen und von der kurzen Seite einrollen. Roulade mit beiseite gestelltem Schlag bestreichen und mit Schokoladenspähnen dekorieren.

Zeit – 30 Min. + Auskühlzeit
Quelle – Betty Bossi „Kuchenduft liegt in der Luft“

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *