Energieriegel

Am Sonntag haben wir eine wunderschöne Familienwanderung durch die Areuseschlucht im Neuenburger Jura (CH) gemacht. Davor habe ich schon mal ein paar Energieriegel vorbereitet, damit wir was zum knabbern haben und uns nicht die Kraft ausgeht 🙂 Da wir aber alle (erblich bedingt) sowieso viel zu viel essen mitgehabt haben, haben wir den Riegel dann gar nicht mehr geschafft – schmeckt aber in Pergament gewickelt und allenfalls in einer Tupperdose oder Plastikbeutel verpackt noch gut drei Wochen noch einwandfrei.

Rezept für 12 Riegel

250g gemischte Nüsse nach Belieben (Mandeln, Walnüsse, Cashews, Haselnüsse, etc.)
2 Eier
120g Honig
50g Rohrzucker
120g Haferflocken fein
75g Vollkornmehl
80g Marillen (Aprikosen)
60g Feigen
80g Cranberries

Ofen auf 180° vorheizen.

Die Nüsse im Mixer oder Cutter zur Hälfte mahlen, zur Hälfte klein hacken. Die Trockenfrüchte in kleine Stücke schneiden.

Energieriegel_Zutaten

Eier mit Zucker und Honig cremig rühren, die restlichen Zutaten alle beigeben und gut verrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ca. 2cm hoch ausstreichen.

Energieriegel_roh_Blech

Für ca. 25-30 Min. backen. Herausnehmen und noch warm in Streifen / Riegel schneiden.

Energieriegel_fertig_Blech

Zeit – ca. 25 Min + Backzeit
Quelle – variiert nach Rezept aus Fit for Fun

Ä Guete, f.

Die Wanderung durch die Areuseschlucht ist übrigens wirklich empfehlenswert!

image1

Wir sind von unten (Boudry) nach oben (Noiragues) gegangen, ist meiner Meinung nach auch für nicht sehr trainierte Personen absolut machbar, ansonsten geht es auch andersrum. Zurück kommt man mit dem Zug wenn man mit dem Auto anreist.

image3

Unterwegs gibt es immer wieder Sitzgelegenheiten zum Picknicken oder in der zweiten Hälfte auch Restaurants.

image4

Zeit – ca. 4h30Min bei gemütlichem Gehen und inkl. Mittagspause
Quelle – Areuseschlucht

 

2 Gedanken zu „Energieriegel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.