Chäschueche (Käsequiche)

Chäschueche ist ein echter schweizer Klassiker und ich liebe ihn! Herrlich geschmacksvoll, gerade wenn es draussen wieder so früh finster und kalt wird und ganz schnell im Ofen. Meine bessere Hälfte ist kein Fan, und für mich allein mach ich das auch nicht so oft, deshalb nutze ich jede Gelegenheit die sich bietet um einen zu machen. Jetzt habe ich tollen Besuch aus der Heimat bekommen und die Gelegenheit für dieses unkomplizierte Essen gleich genutzt. Es schmeckt jedem und ist schnell vorbereitet damit noch genug Zeit zum plaudern bleibt 🙂 Ich habe dafür noch einen guten Kernölsalat dazu gereicht um die Grazer Küche auch nicht zu vernachlässigen 🙂

Rezept für ein rundes Blech 32cm Durchmesser, reicht für 4 Personen

3dl Milch
1,5dl Sahne
3 Eier
400g würziger Käse
1 Kuchenteig / Mürbteig ca. 280g
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat

Backofen auf 200° vorheizen.

Käse reiben – ich nehme beim Käse meistens ein Gemisch aus 2/3 Bündner Bergkäse und 1/3 Greyezer. Den kriegt man in Österreich aber nicht immer so leicht, dann nehme ich auch schon mal einen anderen Bergkäse und z.B. Apenzeller, würzige Sorten sollten es halt sein 🙂

chaeschueche_zutaten

Milch, Sahne, Eier und Gewürze verquirlen.

Kuchenteig auf das Blech geben und dicht mit einer Gabel einstechen. Käse darauf geben und mit Flüssigkeit übergiessen.

chaeschueche_roh

Für ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des Ofens goldbraun backen.

chaeschueche_teller

Zeit – 20 Min. + Backzeit
Quelle – Eigenvariation

Ä Guete, f.

4 Gedanken zu „Chäschueche (Käsequiche)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.