Birchermüesli

Birchermüesli geht immer, egal ob als nahrhaftes Frühstück, Mittagessen to go oder kleines Abendessen. Gerade jetzt in der Erkältungszeit ist es zudem eine perfekte Vitaminbombe. Die Zutaten können ganz dem individuellen Geschmack angepasst werden und die Zubereitung ist total einfach. Kann auch super vorbereitet oder aufbewahrt werden, je länger die Haferflocken durchziehen desto weicher werden sie. Mit etwas Milch kurz angerührt kann das Birchermüesli aber auch gleich genossen werden wenns mal schnell gehen muss.

Rezept für 2-4 Portionen (je ach Hunger :))

40g Haferflocken
1dl Milch
2 TL Honig
1 Apfel
1 Banane
100g Weintrauben
100g Heidelbeeren
100g Ananas
2 EL Cranberries getrocknet
180g Joghurt

Haferflocken in eine Schüssel geben und mit Milch übergiessen, kurz ziehe lassen.

Inzwischen Trauben, Apfel und Heidelbeeren waschen. Banane schälen und klein schneiden, frische Ananas oder aus der Dose klein schneiden. Trauben halbieren, Apfel mit der Schale grob raffeln.

Joghurt und Hoig zu den Haferflocken geben und vermengen. Alle Früchte dazu geben und vermengen. Kurz ziehen lassen oder im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahren.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt bei Früchten und weiteren Zugaben wie Dörrfrüchte, gehackte Nüsse, etc. Diese können beliebig ausgetauscht und ergänzt werden. Ist das Birchermüesli zu dick für den Geschmack etwas mehr Milch, Joghurt oder ein bisschen Sahne dazugeben.

Zeit – 20 Min. + ziehen lassen ca. 15-30 Min.
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *