Schokoladenkuchen

Mein liebes Tanteli wollte mir zum Geburtstag gerne ein Kochbuch schenken, wollte aber vermeiden dass ich das schon habe und hat mir kurzerhanden einen „Batzen“ dafür gegeben. Natürlich wollte ich mir dann was Besonderes kaufen und nicht das erst beste, deshalb hat das ein bisschen länger gedauert. Seit letzter Woche bin ich nun aber stolze besitzerin von Donna Hay’s „Frisch und Leicht“. Ich mag die Bücher von ihr sowieso total gerne! Sie sind wunderschön aufbereitet mit tollen Bildern, gelingsicheren Rezepten und einem gewissen „exotischen“ Touch von Down Under. Jedenfalls wollte ich am Wochenende unbedingt gleich den Schokoladenkuchen nachbacken der am Foto herrlich saftig ausgesehen hat – ich kann euch versichern er ist es auch!

Rezept für eine Quadroform 20×20

120g Mehl
1/2TL Backpulver
75g Kakaopulver
260g brauner Zucker (ich denke 200g würden auch reichen, der Kuchen ist sehr süss… 🙂 )
3 Eier
180ml Buttermilch
1Tl Vanilleextrakt
80ml Pflanzenöl (ich habe Sonnenblumenöl genommen)
Kakao zum bestäuben

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Backform mit Backpapier auskleiden.

Trockene Zutaten vermischen und beiseite stellen. Flüssige Zutaten in einer separaten Schüssel gut vermengen, dann die trockenen Zutaten beifügen und zu einem glatten Teig verrühren.

In die vorbereitete Form füllen und ca. 40 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben mit Kakaopulver oder Staubzucker bestäuben.

Zeit – 15 Min + Backzeit
Quelle – Donna Hay; Frisch und Leicht, Seite 148

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.