Hefekranz

Ich hatte schon länger nichts mehr fürs Büro gebacken und wollte wieder Mal was mitbringen, sowieso hatte ich Lust was zu backen 🙂 Die Wahl ist dann auf einen Hefekranz gefallen, der schmeckt einwandfrei zum „Znüni“ und ist ein schönes Herbst-Winter Gebäck wie ich finde. Ist jedenfalls gut angekommen im Büro 🙂

Rezept für 1 Springform von 26cm Durchmesser

400g Mehl
1/4 TL Salz
80g Zucker
1/2 Würfel Hefe
1,5dl Milch
80g Butter
1 Ei

200g Mandeln gerieben
100g Zucker
1 Apfel
1dl Rahm

3 EL Aprikosenkonfitüre
etwas Ei zum Bestreichen

3 EL Puderzucker
1EL Zitronensaft

Mehl mit Salz und Zucker vermischen. Milch lauwarm erwärmen und Hefe darin auflösen. Zur Mehlmischung geben und vermengen. Kalte Butter in kleinen Stücken nach und nach zum Teig geben und unterkneten. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und für ca. 1h aufs Doppelte aufgehen lassen.

Apfel sehr fein reiben zusammen mit Mandeln, Zucker und Rahm verrühren.

Backofen auf 200° vorheizen

Teig rechteckig ca. 0.5cm dick auswallen und längs in drei Streifen schneiden. Mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und Nussfüllung darauf verteilen.

hefekranz_rollen

Von der Längsseite her aufrollen und die drei Rollen zu einem Zopf flechten.

hefekranz_zopf

Den Zopf in eine Springform von 26cm geben und mit Eigelb bestreichen. Nochmals ca. 20 Min gehen lassen.

hefekranz_form

Für ca. 50 Min. in der Mitte des Ofens backen.

Puderzucker und Zitronensaft zu einer dickflüssigen Glasur vermischen und auf den noch warmen Hefekranz träufeln.

hefekranz_ganz_fertig

Zeit – 45 Min + Geh- und Backzeit
Quelle – etwas variiert nach Betty Bossi online Rezeptdatenbank

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.