Butternusskürbisgemüse

Wir lieben Butternusskürbis und haben deshalb auch welchen im Garten angebaut. Er braucht zwar extrem viel Platz aber es lohnt sich, denn aus dem eigenen Garten schmeckts natürlich gleich nochmal besser. Aber auch der gekaufte schmeckt herrlich vollmundig und cremig. Wir machen zur Kürbiszeit oft Kürbiswürfel als Beilage, sind ganz schnell und unkompliziert gemacht und total lecker.

Beilage für 2 Personen

Ca. 600-700g Butternusskürbis (im Ganzen)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano

Ofen auf 220° Umluft mit Grillfunktion einschalten.

Kürbis in Scheiben schneiden, Kerne entfernen und Schale abschneiden (kann auch mit der Schale gegessen werden, ich mags aber lieber ohne…), die Scheiben dann in Würfel schneiden.

Zwiebel halbieren und in grobe Streifen schneiden, Knoblauch schälen und vierteln.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Kürbiswürfel, Zwiebel und Knoblauch darauf verteilen. Mit ca. 2-4 EL Olivenöl und Gewürzen bestreuen und am Besten mit den Händen vermengen.

Butternut_roh

In der oberen Hälfte für ca. 10-20 Min backen, je nach Grösse, bis der Kürbis weich ist.

Butternut_fertig

Zeit – 30 Min.
Quelle – Eigenkreation

Ä Guete, f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.