Schokoladenkuchen

Mein liebes Tanteli wollte mir zum Geburtstag gerne ein Kochbuch schenken, wollte aber vermeiden dass ich das schon habe und hat mir kurzerhanden einen „Batzen“ dafür gegeben. Natürlich wollte ich mir dann was Besonderes kaufen und nicht das erst beste, deshalb hat das ein bisschen länger gedauert. Seit letzter Woche bin ich nun aber stolze besitzerin von Donna Hay’s „Frisch und Leicht“. Ich mag die Bücher von ihr sowieso total gerne! Sie sind wunderschön aufbereitet mit tollen Bildern, gelingsicheren Rezepten und einem gewissen „exotischen“ Touch von Down Under. Jedenfalls wollte ich am Wochenende unbedingt gleich den Schokoladenkuchen nachbacken der am Foto herrlich saftig ausgesehen hat – ich kann euch versichern er ist es auch!

„Schokoladenkuchen“ weiterlesen

Caesar Salad

Caesar Salad ist ein Gericht, das geht immer. Egal ob Sommer oder Winter, Mittag oder Abend, Zuhause oder To Go. Wir machen ihn meistens mit etwas Hühnerfilet dazu aber er ist auch wunderbar variabel mit Garnelen oder vegetarisch zum Beispiel mit Avocado. Also quasi ein Alleskönner für jeden Geschmack 🙂 Massgeblich für einen guten Caesar Salad ist vor allem das Dressing. Ich wollte das Dressing ohne rohes Ei und meine bessere Hälfte wollte keine Sardellen drin. Daran habe ich einige Zeit getüftelt und habe eine Variante kreiert, die uns sehr gut schmeckt.

„Caesar Salad“ weiterlesen

Himbeer Cheesecake

Ein lieber Arbeitskollege hat zu seinem Geburtstag diesen Kuchen mitgebracht, ich hätte mich reinlegen können so köstlich war der und hab natürlich sofort nach dem Rezept gefragt – und es auch bekommen 🙂 Dieser Himbeer Cheesecake ist so sündhaft gut – vom zarten Mürbteig über die erfrischende Cheesecakeschicht bis hin zum fruchtigen Himbeertopping ein Gedicht. Habe ihn seither schon einige Male nachgebacken, ist sehr gelingsicher und nicht allzu aufwendig wie ich finde. Und ist jedes Mal sehr gut angekommen 🙂

„Himbeer Cheesecake“ weiterlesen

Mandel-Caramel Schnittchen

Als ich diese Mandelchrömli im Wildeisen Heft entdeckt habe war mir sofort klar, dass ich diese für meine Lieben zu Hause nachbacken muss. Mandel und Caramel geht immer und wird nie alt. So war es dann auch, diese Chrömli schmecken wirklich hervorragend und waren ganz fix weggefuttert. Auch in der Zubereitung sind sie nicht sehr aufwändig, wenn der Mürbteig erst einmal zusammengefügt ist nur noch den Belag darauf verteilen und ab in den Ofen. Unbedingt empfehlenswert und auch in diesem Fall etwas für das ganze Jahr hindurch da keine typischen Weihnachtsgewürze verwendet werden. Könnte mir aber im Gegenteil vorstellen, noch etwas Zimt in den Belag zu mischen für eine Weihnachtsedition dieser Chrömli. „Mandel-Caramel Schnittchen“ weiterlesen

Schoggi-Pistazien Sables

Im aktuellen Wildeisen Heft waren einige Chrömlikreationen abgedruckt die ich so noch nicht gebacken habe. Unter anderem diese Schoggisables mit Pistazien und Fleur de Sel. Die sind ganz leicht gemacht und da sie nur geschnitten und nicht ausgestochen werden müssen ganz schnell fertig. Durch das Fleur de Sel bekommen sie einen tollen Geschmack und schmecken sicher nicht nur zur Weihnachtszeit da keine klassischen Weihnachtsgewürze verwendet werden. „Schoggi-Pistazien Sables“ weiterlesen

Corras Spitzbuben

Im neuen Wildeisen Kochheft war in der Kategorie Marktplatz ein Rezept mit einer herzerwärmenden Geschichte abgedruckt, schon allein deshalb wollte ich diese Chrömli unbedingt gleich nachbacken! Eine Leserin hat keine Nachkommen und möchte ihr tolles Spitzbuben Rezept dennoch weitergegeben wissen, sie hat sich deshalb an Annemarie Wildeisen gewendet und ihr köstliches Rezept wurde nun abgedruckt. Obwohl die Chrömli so heissen sind es für mich keine klassischen Spitzbueben, es fehlt das Loch in der Mitte dazu 🙂 Geschmacklich sind sie auf jeden Fall köstlich und es wäre wirklich sehr schade wenn dieses Rezept nicht weitergegeben worden wäre! Danke Frau Corra! „Corras Spitzbuben“ weiterlesen

Schokolandtorte

Ich wollte meiner besseren Hälfte heuer eine ganz besondere Geburtstagstorte backen. Wie sie aussehen sollte hatte ich schon längere Zeit vor Augen, nur den Inhalt musste ich noch überlegen. Obendrauf sollte auf jeden Fall ein „Mess“ aus Süssigkeiten und ich wollte unbedingt ein Drip Cake machen. Für die Füllung habe ich dann ganz auf Schokolade und Heidelbeere gesetzt. Leider habe ich die Zubereitungsschritte nicht mitfotografiert. Die Zubereitung war sehr aufwendig und ich hatte alle Hände voll zu tun das alles Gelingt 🙂 „Schokolandtorte“ weiterlesen

Pizzasonne

Rezepte für eine Pizzasonne habe ich schon öfter auf Foodchannels gesehen und mir für eine nächste Gelegenheit vorgemerkt. Im letzten Kochen von Annemarie Wildeisen war dann auch ein Rezept für eine Pizzasonne und ich hab es mir erneut markiert. Nun endlich hab ich es ausprobiert und nachgebacken. Es ist gar nicht kopliziert zu formen und macht optisch ordentlich was her! Zudem ist es perfekt als Fingerfood geeignet, jeder reisst sich einfach einen „Sonnenstrahl“ ab. Bei der Füllung sind der Fantasie auch keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur alle Zutaten schön klein zu schneiden, damit man diese eindrehen kann. „Pizzasonne“ weiterlesen

Reisfleisch mit Bratwurst und Pilzen

Ich habe ja eigentlich bereits unzählige Kochbücher aber trotzdem muss es manchmal noch ein Neues sein 🙂 „Meine schnellen Rezepte für jeden Tag“ von Alfons Schuhbeck hat mich letztens in der Mittagspause angelacht und ich konnte nicht widerstehen.  Neben diesem Reisfleisch sind noch viele weitere schnelle und einfache Rezepte in dem Buch. Ideal wenn nicht lange Zeit ist um gross aufzukochen aber doch was gutes, raffiniertes auf den Tisch soll. „Reisfleisch mit Bratwurst und Pilzen“ weiterlesen